Telefon: 02203 - 16331

AGB

§ 1  Geltungsbereich, kein Verkauf an gewerbliche Abnehmer

(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen von Waren der Kölner Wollbörse, Inhaberin Ariane Kuck, Moselstr. 27, 51149 Köln (nachfolgend „Kölner Wollbörse“ genannt) an Verbraucher, sofern sie über den Online-Shop unter www.wollboerse.de gebucht bzw. erworben werden. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Die im Online-Shop angebotene Ware wird nur an Verbraucher als Endverbraucher verkauft. Die gewerbliche Weiterveräußerung von Ware ist nicht gestattet.

§ 2 Vertragspartner

Vertragspartner des Kunden ist:


Kölner Wollbörse, Inhaberin Ariane Kuck

Moselstr. 27

51149 Köln
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (2203) 16331
Web:
www.wollboerse.de

USt.-IdNr.: DE 151 591 958


§ 3  Zustandekommen des Vertrages, Liefergebiet

(1) Die dargestellten Produkte im Online-Shop sind unverbindlich und stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Durch Klicken auf den Button „Verbindlich kaufen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab und ist mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

(2) Der Vertrag kommt durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch die Kölner Wollbörse zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung) versandt wird.

(3) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

(4) Das Liefergebiet ist Deutschland.

§ 4 Speicherung des Bestelltextes

Der Bestelltext wird bei der Kölner Wollbörse nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Der Kunde kann seine Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken.

§ 5 Warenverfügbarkeit

Ist zum Zeitpunkt der Bestellung bestellte Ware nicht verfügbar, behält sich die Kölner Wollbörse vor, die Bestellung der Ware nicht anzunehmen, so dass kein Vertrag zustande kommt. Hierüber wird der Kunde informiert. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich rückerstattet.

§ 6  Preise

(1) Alle auf der Webseite der Kölner Wollbörse angegebenen Preise sind in Euro und verstehen sich, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Eventuelle Bearbeitungs-, Versand- und Verpackungskosten sind in diesen Preisen nicht enthalten und werden - soweit diese anfallen - gesondert ausgewiesen. Preisirrtümer sind vorbehalten.

(3) Die Versandkosten je Versendung und Lieferanschrift betragen 3,90 € inkl. MwSt. Ab einem Bestellwert von 25,00 € erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.

§ 7  Zahlung, Eigentumsvorbehalt

(1) Zahlungen können ausschließlich per Kreditkarte (Mastercard und Visa), PayPal, Sofortüberweisung oder Sepa-Lastschriftverfahren geleistet werden. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. 

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

(3)  Bis zur vollständigen Bezahlung verbleibt die Ware im Eigentum der Kölner Wollbörse.

(4) Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, hat die Kölner Wollbörse Anspruch auf sofortige Rücksendung der bestellten Ware bzw. ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Kunde hat der Kölner Wollbörse jedweden Schaden zu ersetzen, der aus der Rückbelastung erwächst.

§ 8  Lieferung

(1) Die Lieferung aus dem Warensortiment des Onlineshops erfolgt, sofern nicht ausnahmsweise etwas anderes vereinbart ist, gegen Vorkasse. Die Lieferung erfolgt innerhalb von drei Wochen nach vollständigem Eingang des Rechnungsbetrages, solange der Vorrat reicht. Die Kölner Wollbörse ist insoweit berechtigt, bei Lieferschwierigkeiten eine abweichende Lieferfrist zu bestimmen.

(2) Sollte eine Lieferung nicht innerhalb von drei Monaten ab Vertragsschluss erfolgen, so ist der Kunde berechtigt, durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall findet eine Erstattung der durch den Kunden getätigten Zahlungen statt. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind in diesem Fall ausgeschlossen.

(3) Die Kölner Wollbörse behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern sowie im Falle der Unmöglichkeit und in Fällen höherer Gewalt vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle wird die Kölner Wollbörse, soweit möglich, den Kunden unverzüglich informieren, sofern dieser bei der Bestellung eine gültige E-Mail-Adresse angegeben hat und dem Kunden die bereits von ihm erbrachten Leistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 9 Betrieb des Onlineshops

Die Kölner Wollbörse gewährleistet nicht, dass der Betrieb der Website (Onlineshop) ungestört ist von Unterbrechungen oder Fehlern. Die Kölner Wollbörse wird sich bemühen, soweit dies technisch nach vernünftigen Maßstäben möglich ist, den Betrieb der Website frei von Fehlern und Unterbrechungen zu halten. Die Kölner Wollbörse übernimmt keine Haftung für das Auftreten von Viren oder anderen Störungserregern.

§ 10 Widerrufs- und Rückgaberecht des Verbrauchers

Widerrufsrecht

(1) Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

(2) Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

(3) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kölner Wollbörse, Ariane Kuck, Moselstr. 27, 51149 Köln, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: +49 (2203) 16331) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Widerrufsfolgen

(1) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(2) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die Kölner Wollbörse, Ariane Kuck, Moselstr. 27, 51149 Köln zurückzusenden oder uns an der vorgenannten Adresse persönlich zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden bzw. übergeben. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
(3) Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Besondere Hinweise

(1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

(2) Bei einem Widerruf der gesamten Bestellung wird dem Kunden die Versandkostenpauschale vollständig erstattet. Bei einem Widerruf eines Teils einer Bestellung wird die Versandkostenpauschale nur erstattet, wenn auf die widerrufene Ware tatsächlich Versandkosten entfallen sind. Auf welche Waren Versandkosten entfallen, wird dem Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt.

(3) Zusätzlich zu den in dieser Ziffer bestimmten Rechten hat der Kunde die Möglichkeit, den Widerruf einer Bestellung auch persönlich innerhalb der Widerrufsfrist bei der Kölner Wollbörse, Ariane Kuck, Moselstr. 27, 51149 Köln zu erklären und abzuwickeln.

§ 11 Mängelrechte

(1) Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes vergeblicher Aufwendungen.

§ 12 Schäden

Sollten gelieferte Waren offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so sind solche Fehler sofort gegenüber der Kölner Wollbörse sowie dem Mitarbeiter, der die Waren anliefert, zu melden.

§ 13 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

(2) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.